home  |  suche  |  kontakt/johner  |  institut 
studierende  |  tech-docs  |  mindmailer 

Einführung

Starten wir mit kurzen Definition einiger Begriffe:

     

  • Ein Produkt ist das Ergebnis einer Tätigkeit. Es soll nützlich für Anwender oder Kunden sein und kann in Form einer Applikation, im allgemeinen Fall aber auch als Dokument oder als Definition von Abläufen vorliegen.
  • Ein Projekt ist das Zusammenwirken von Tätigkeiten, Akteuren und Hilfsmitteln, um 
    - mit einem gemeinsamen Ziel
    - ein definiertes Ergebnis
    - mit zugeteilten Ressourcen
    - bei bestimmten Anfangs- und Endtermin zu erreichen.
    Charakteristisch für ein Projekt ist der Aspekt der Einmaligkeit.
  • Ein Prozess ist ein Muster zum Vorgehen im Projekt zur Erstellung des Produkts mit einer Beschreibung von
    - Planungsablauf
    - Realisierungsablauf
    - Definition von Aktivitäten, Meilensteinen, Phase, Rollen

Wichtige Prozessmodelle sind

     

  • V-Modell
  • Rational Unified Process RUP
  • eXtreme Programming XP (auch wenn diesem der Prozesscharakter gelegentlich abgesprochen wird)
  • IEEE12207

 

Die Definitionen stammen teilweise von Helmut Sandmayr, INFOGEM