home  |  suche  |  kontakt/johner  |  institut 
studierende  |  tech-docs  |  mindmailer 

Objekt­ Relational ­Mapping

1. Eine Klasse:

- Pro Klasse eine Tabelle, für jedes Attribut eine Spalte

 

2. Assoziationen 1:1

- 1. Möglichkeit: Eine Tabelle d.h. Buch hat Attribute titel, isbn, autor, erscheinungsjahr

 

- 2. Möglichkeit: Zwei Tabellen; Buch hat FK auf Bibliografische Angaben

3. Assoziationen 1:n

- Zwei Tabellen, Buch mit Fremdschlüssel auf Autor

4. Assoziationen n:m

- Drei Tabellen, davon eine "Relationentabelle" mit den Fremdschlüsseln