home  |  suche  |  kontakt/johner  |  institut 
studierende  |  tech-docs  |  mindmailer 

Definition

Unter Testen versteht man den Prozess des Planens, der Vorbereitung und der Messung mit dem Ziel, die Eigenschaften eines IT-Systems festzustellen und den Unterscheide zwischen tatsächlichem und erforderlichem Zustand aufzuzeigen. /POL/

Mit dieser Definition wird auch der Unterschied zwischen "Testen" und "Debugging" deutlich. Testen setzt sich mit dem Suchen nach Fehlern auseinander, Debugging mit dem Beheben von Fehlern.

Charakteristiken von Tests

     

  • Ein Test kann nur die Existenz von Fehlern beweisen, nicht die Fehlerfreiheit
  • Ein guter Test hat eine hohe Wahrscheinlichkeit einen Fehler (möglichst früh) zu finden. Ein erfolgreicher Test ist einer, der einen (möglichst früh) Fehler findet
  • Tests sind integraler Bestandteil eines Entwicklungsprozesses
  • Ein guter Test hat einen definierten Ablauf und ein definiertes (Metrik)Ergebnis (s. Testprozess)
  • Die Erfahrungen von Benutzern und Entwicklern fließen ein
  • Nicht nur die üblichen Usecases werden untersucht
  • Die Tests sind reproduzierbar, automatisiert und können wiederverwand werden (Regressionstests)

Testen von Qualitätsattributen

Letztlich muss alles Testen darauf ausgerichtet sein, eine höhere Qualität zu erreichen. Da Tests nur dann aussagekräftig sind, wenn sie quantifizierbar sind, muss für jedes Qualitätsattribut (gemäß ISO9126) eine Metrik existieren.

TODO Matrix Attribut - Test - Metrik einfügen.