home  |  suche  |  kontakt/johner  |  institut 
studierende  |  tech-docs  |  mindmailer 

Vorbemerkung

Die folgenden Abschnitte stellen nur einen ersten Überblick dar und werden im Lauf der Zeit vervollständigt.

ISO9001:2000

Die ISO9001 ist eine der wichtigsten Normen im Bereich der Qualitätssicherung. Sie findet vor allem in Europa sehr hohe Beachtung. Sie ist unabhängig von einer speziellen Industrie und kann sowohl für die Herstellung, den Vertrieb von Produkten angewandt werden wie für Dienstleistung.

Die ISO9001 beschreibt die Prüfung eines Qualitätsmanagementsystems und hat seit der Version aus dem Jahr 2000 einen noch höheren Fokus auf

     

  • Prozesse
  • Kundenorientierung
  • Kontinuierliche Verbesserung des Qualitätsmanagementsystems selbst

Das Ergebnis einer Prüfung lautet bestanden, bestanden mit Auflagen oder nicht bestanden.

ISO15504 - SPICE

SPICE steht für Software Process Improvement and Capability Determination. Diese Norm ist anwendbar für Firmen, die Software herstellen, kaufen, vertreiben oder supporten.

Sie beschreibt wie ein "Assessment" dieser Firma abzulaufen hat und untersucht dabei neun verschiedene Prozessklassen (Prozessattrribute). Im Gegensatz zur ISO9001 ist sie granularer, spezifisch zur Softwareerstellung und fordert explizit ein Risikomanagement.

Als Ergebnis erhält man für jede der Prozessklasse eine Bewertung der Stufe eins bis fünf.

CMMI

Das Capability Maturity Model Integration ist vergleichbar der ISO15504, die auf CMMI basiert. Allerdings ist dieses Prozessmodell zur Bewertung und Verbesserung von Prozessen der Soft- und Hardwareentwicklung proprietär - es gehört dem amerikanischen Software Engineering Institute SEI in Pittsburg.

Dieses Institut akkreditiert auch die Assessoren. Besonders hohen Stellenwert hat CMMI in USA und Asien. Im Gegensatz zu ISO15504 besteht das Ergebnis nur aus einer Note, der erreichten Stufe (1-5).