home  |  suche  |  kontakt/johner  |  institut 
studierende  |  tech-docs  |  mindmailer 

Lesen und Auswerten von Dateien

Mit den Klassen FileReader, BufferedReader lassen sich Dateien zeilenweise einlesen. Falls die Zeilen Elemente enthalten, die durch ein Zeichen voneinander getrennt sind (z.B. bei csv-Dateien durch ein Komma), lässt sich der StringTokenizer hervorragend einsetzen.

 

FileReader fileReader = new FileReader();
BufferedReader reader = new BufferedReader(fileReader);
while(reader.ready()){
String line = reader.readLine();
StringTokenizer tokenizer = new StringTokenizer(line, ",");
while (tokenizer.hasMoreTokens()){
String element = tokenizer.nextElement();
}
}

 

 

Schreiben von Dateien

Mit der Klasse FileWriter ist es sehr einfach, Dateien zu schreiben. Davon abhängig, mit welchen Argumenten der Konstruktor aufgerufen wird, wird eine bestehende Datei ersetzt oder der Text an sie angehängt.

 

FileWriter writer = new FileWriter(, true);
writer.write();
writer.flush();
writer.close();

 

 

Datum

Java bietet mit java.util.Date und java.util.GregorianCalendar zwei wichtige Klassen für den Umgang mit Datum und Zeit an. Um ein neues Datum mit aktueller Zeit anzulegen, schreibt man:

 

Date datum = new Date();

 

Um ein bestimmtes Datum zu instanzieren, sollte jedoch der GregorianCalendar verwendet werden:

 

GregorianCalendar gc = 
  new GregorianCalendar(int year, int month, int day);
Date datum = gc.getTime();

 

Andere Konstruktoren des GregorianCalendars gestatten, auch Stunden, Minuten und Sekunden zu spezifizieren.

Auch das Ändern von Datums- und Zeitwerte ist mit dem GregorianCalendar einfach möglich:

 

//Ändern des Monats: Achtung Monate von 0 .. 11!
gc.set(GregorianCalendar.MONTH, 9);

 

Wird schließlich gewünscht, das Datum und die Zeit in einen vorgegebenem Format auszugeben, hilft java.text.SimpleDateFormat.

 

SimpleDateFormat sdf = new SimpleDateFormat("yyyy-MM-dd");
String formattedDate = sdf.format(datum);

 

Besonders hier ist der Blick in die JavaDocs zu empfehlen, welche die Formatierungsoptionen gut beschreiben.