home  |  suche  |  kontakt/johner  |  institut 
studierende  |  tech-docs  |  mindmailer 

Webservice mit Eclipse erstellen

Mit AXIS direkt einen Webservice zu erstellen, ist etwas mühsam. Hierzu ist Eclipse sehr nützlich. Generell gibt es zwei Varianten, dies zu tun:

  1. Bottom-up: Hier generiert Ihnen Eclipse auf Basis einer "Serviceklasse", also einer normalen Klasse mit public Methoden einen Webservice einschließlich der WSDL.
  2. Top-down: Hier verlangt Eclipse von Ihnen die WSDL und erzeugt die Serviceklasse dazu, zumindest die Methodenrümpfe.

Im Folgenden zeige ich, wie Sie Bottom-up einen Webservice erstellen (lassen) können:

  1. Erzeugen Sie ein neues Projekt: File - New - Other - Dynamic Web Project (Bild 1)
  2. Erstellen Sie Ihre "normalen" Java-Klassen. Eine stellt die Service-Implementierung dar, d.h. sie dient als eine Fassade, mit der der Webservice-Client arbeitet. Eine kleine Beispiele-Anwendung finden Sie hier ebenfalls.
  3. Erzeugen Sie den Webserice, in dem Sie klicken: File -  New - Other - Web Services - Webservice (Bild 2)
    • Wählen Sie die Serviceklasse aus (Bild 3)
    • Wählen Sie die Methoden aus, die Sie als Webservice-Methoden veröffentlicht haben wollen (Bild 4).
    • Starten Sie ggf. den Server (Bild 5).
  4. Nun können Sie Ihren Webservice prüfen, indem Sie sich die WSDL anzeigen lassen (Bild 6). Die URL dazu finden Sie in der generierten WSDL-Datei, die im Verzeichnis <Projektname>/WebContent/wsdl liegt.
  5. Mit dem Webservice-Explorer (finden Sie in Eclipse im Menüpunkt "Run" -> "Launch Webservice Explorer") können Sie Ihren neuen Service ausprobieren (Bild 7).

Bilder zum Anlegen eines Webservices in Eclipse

Bitte Bilder zum Vergröpern anklicken